In einer geschützten "Impfkammer" infiziert ein Mitarbeiter eine Versuchspflanze.
Quelle: MPG-Spiegel 3/1982

Lebenswissenschaften

Im Forschungsprogramm untersucht Alexander v. Schwerin die Entwicklung der Lebenswissenschaften inner­halb der MPG im Hinblick auf disziplinäre Schwerpunktsetzungen, Organisationsformen der Forschung und die wissenschaftliche Infrastruktur. Spezielle Themen innerhalb des Forschungsvorhabens sind die Molekularisierung und Biomedikalisierung in der MPG, die Transformation der lebenswissenschaftlichen Forschung sowie die Kommerzialisierung der Wissenschaft, die gesellschaftliche Debatte um Wissenschaft und Technologie sowie Steuerung und Planung dieses Forschungsfeldes im übergeordneten Zusammenhang der Zeitgeschichte der Bundesrepublik Deutschland und der Globalgeschichte.