}

Kontakt

Dr. Johannes-Gert Hagmann

Zur Person

Johannes-Geert Hagmann ist Leiter der Hauptabteilung Technik am Deutschen Museum in München. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen Themen der Physikgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts sowie die Wissenschaftsdiplomatie in der Zwischenkriegszeit. Im Rahmen des GMPG Programms untersucht er die Entstehung und Entwicklung der Laserphysik und Quantenoptik innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft.

Ausgewählte Publikationen

Hagmann, Johannes-Gert: "Mobilizing US physics in World War I" Physics Today 70 (2017), S. 44-50.

Hagmann, Johannes-Gert: "Challenging Collections. Approaches to the heritage of recentscience and technology." Artefacts volume 11. Smithsonian Institution Scholarly Press, 2017 (Hrsg. mit Alison Boyle).

Hagmann, Johannes-Gert: "Licht und Schatten. Ernst Mach | Ludwig Mach." Deutsches Museum Verlag. München 2017 (Hrsg. mit Wilhelm Füßl).

Hagmann, Johannes-Gert: "From Leipzig to Harvard – Knowledge transfer in early UV-spectroscopy." Annalen der Physik, Volume 526 (2014), Issue 1-2, S. A11–A15.

Hagmann, Johannes-Gert: "Konstruierte Wirklichkeit. Philipp Lenard 1862-1947. Biografie-Physik-Ideologie." Deutsches Museum Verlag. München 2012 (Hrsg. mit Wilhelm Füßl).

weitere Publikationen