}

Kontakt

Prof. Dr. Carola Sachse

Zur Person

Carola Sachse ist Professorin (i.R.) am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien, wo sie von 2004 bis 2016 lehrte. Zuvor war sie Projektleiterin im MPG-Forschungsprogramm zur Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Wissenschafts- und Geschlechtergeschichte im 20. Jahrhundert. Im Rahmen des GMPG-Projekts beschäftigt sie sich mit der Geschichte der Pugwash Conferences on Science and World Affairs und insbesondere der Beteiligung von MPG-Wissenschaftlern an dieser 1955/57 entstandenen entspannungspolitischen Initiative einer transnationalen second track diplomacy.