}

Kontakt

Prof. Dr. Hanoch Gutfreund

Zur Person

Hanoch Gutfreund hat einen M.Sc. sowie ein Ph.D. in Physik von der Hebrew University Jerusalem (HU), Israel, inne. Seine Forschungsinteressen sind unter anderem theoretische Festkörperphysik, Mechanismen der Supraleitung, statistische Physik, Theorie der neuralen Netze, Computational Neuroscience, Wissenschaftsgeschichte und die Geschichte der Relativität.

Als Gastwissenschaftler im GMPG-Forschungsprogramm beschäftigt sich Gutfreund mit der Entwicklung der Beziehungen der MPG zu israelischen Wissenschaftseinrichtungen im Kontext der Aufnahme von zunächst wissenschaftlichen, später diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland nach 1945, und trägt so zum Fokus des Forschungsprogramms auf internationale Beziehungen bei.

Neben vielen anderen Positionen war Gutfreund Vorsitzender des Racah Institute for Physics, HU (1982–85); Mitglied des Vorstands der HU (1988–90); Direktor des HU Institute for Advanced Studies (1989–90); Rektor (1990–93) und Präsident (1992–97) der HU sowie Vorsitzender des Committee of University Heads of Israel (1994–95).

Aktuelle akademische und öffentliche Positionen von Gutfreund sind unter anderem: Vorstandsmitglied des Bloomfield Science Museum und Vorsitzender seines Science Committee; Vorsitzender des Annual Young Scientists Contest (Bloomfield Science Museum); Vorstandsvorsitzender der Israel Science Foundation; Mitglied des Erwerbskomitees des Israel Museum; Akademischer Direktor der Albert Einstein Archives und die Koordination zahlreicher Aktivitäten zu Einsteins Vermächtnis weltweit.