}

Kontakt

Dr. Felix F. Schäfer

Zur Person

Felix Schäfer studierte Klassische Archäologie, Alte Geschichte und Informatik an den Universitäten Freiburg, Oxford (UK) und Köln, wo er auch zu einem Thema der antiken römischen Architekturgeschichte promoviert wurde. Danach war er wissenschaftlicher Assistent am Archäologischen Institut der Universität zu Köln, gleichzeitig aber auch für die Entwicklung von IT-Anwendungen und Fachdatenbanken innerhalb des Deutschen Archäologischen Institutes (DAI) in Berlin zuständig. Von September 2011 bis Dezember 2017 konzipierte und koordinierte er am DAI den Aufbau von „IANUS. Forschungsdatenzentrum Archäologie & Altertumswissenschaften“, einer nationalen fachspezifischen Forschungsdateninfrastruktur mit Schwerpunkten im Bereich Datenmanagement und digitale Langzeitarchivierung.

Im Forschungsprogramm GMPG übernimmt Felix Schäfer die Projektsteuerung des Digitalisierungsvorhabens und koordiniert die Zusammenarbeit mit den externen Dienstleistern. Darüber hinaus arbeitet er an der strategischen Entwicklung von Methoden und Instrumenten der Digital Humanities mit, die, an den Fragestellungen des Forschungsprogramms orientiert, Forschungsdaten und digitalisiertes Archivgut für wissenschaftliche Zwecke aufbereiten, um daraus neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Ausgewählte Publikationen

Schäfer, Felix: "praetoria. Paläste zum Wohnen und Verwalten in Köln und anderen römischen Provinzhauptstädten." Hrsg. Marcus Trier, Römisch-Germanisches Museum Köln. Mainz: Nünnerich-Asmus Verlag 2014.

Schäfer, Felix und Sabine Thänert: "Aktuelle Entwicklungen am Deutschen Archäologischen Institut im Umgang mit altertumswissenschaftlichen Forschungsdaten." RatSWD Working Paper Series 178. Berlin: Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten 2011, 1–23. Zuletzt aufgerufen am 03. Jan. 2018. http://www.ratswd.de/download/RatSWD_WP_2011/RatSWD_WP_178.pdf

Schäfer, Felix, Maurice Heinrich, Ortwin Dally, Reinhard Foertsch und Friederike Fless: "IANUS. Die Konzeption eines nationalen Forschungsdatenzentrums für die Archäologie und die Altertumswissenschaften." In: Stefan Winghardt (Hg.): Archäologie und Informationssysteme. Vom Umgang mit archäologischen Fachdaten in Denkmalpflege und Forschung, Arbeitshefte zur Denkmalpflege in Niedersachsen 42. Hameln: CW Niemeyer Buchverlage 2013, 118–127.

Heinrich, Maurice, Anne Sieverling, Felix Schäfer und Sabine Jahn: "Digitale Forschungsdaten in den Altertumswissenschaften. Stakeholderanalyse 2013 zu Forschungsdaten in den Altertumswissenschaften. Teil 2: Kombinierte Auswertung & Interpretation [Version 1.0]." Berlin: IANUS 2015. Zuletzt aufgerufen am 03. Jan. 2018. DOI: 10.13149/000.jah37w-q.

Schäfer, Felix, Maurice Heinrich, Anne Sieverling, Martina Trognitz, Reinhard Foertsch, Ortwin Dally und Friederike Fless: "Forschungsrohdaten für die Altertumswissenschaften – eine kurze Bilanz der aktuellen Situation von Open Data in Deutschland." Archäologische Informationen 38 (2015), 125–136. Zuletzt aufgerufen am 03. Jan. 2018. DOI: 10.11588/ai.2015.1.26156.

Hier gegliederte Liste von Veröffentlichungen einsetzen

weitere Publikationen

Vorträge

23. Juni 2017 – Mainz
Lehrveranstaltung im Masterstudiengang "Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften" der Universität und Hochschule Mainz
Vortrag: "Was, Warum & Wie – Zur digitalen Langzeitarchivierung in der Archäologie"

15. Mai 2017 – Potsdam
Lehrveranstaltung im Masterstudiengang „Informationswissenschaften“ der FH Potsdam
Vortrag: "Aus dem Alltag einer Datenkuratorin"

10. Januar 2017 – Berlin
Lehrveranstaltung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin
Vortrag: "Wieso, Weshalb, Warum – Zur digitalen Langzeitarchivierung in der Archäologie & Denkmalpflege"

16.–18. November 2016 – Wien
Sektion "Preservation and Re-Use of Digital Archaeological Research Data with Open Archival Information Systems" innerhalb der Konferenz "Cultural Heritage and new technologies (23. CHNT)" der Stadtarchäologie Wien, Rathaus Wien
Leitung der Sektion

05. April 2016 – Berlin
Workshop "Forschungsdaten in bester Lage. Nutzungsszenerien und Perspektiven digitaler Forschungsinfrastrukturen", Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin
Vortrag: "Vom Produzenten ins Archiv. Arbeitsschritte zur Datenkuratierung bei IANUS"

09. März 2016 – Leipzig
Panel-Diskussion der "DHd-AG Datenzentren" innerhalb der Konferenz "Digital Humanities Deutschland (DHd) 2016", Universität Leipzig
Teilnehmer des Panels

04. November 2015 – Leipzig
Workshop "Altertumswissenschaften in a Digital Age: Egyptology, Papyrology and Beyond", Universität Leipzig
Abendvortrag: "Ein längeres Leben für Deine Daten!"

16. September 2015 – Hamburg
Workshop des Humanities Data Center (HDC) innerhalb der Konferenz "Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften (FORGE 2015)", Universität Hamburg
Einführungsvortrag:  "NESTOR fragt – IANUS antwortet"

29. Mai 2015 – Köln
Veranstaltung "Spaten trifft Daten – Informationsaustausch zwischen dem Graduiertenkolleg 1878 Archäologie vormoderner Wirtschaftsräume und dem CoDArchLab", Universität zu Köln, Archäologisches Institut
Vortrag: "IANUS: ein fachspezifisches Zentrum zur Archivierung und Bereitstellung von Forschungsdaten"

21. April 2015 – Berlin
Veranstaltung "8. DH-Rundgang-Berlin zu Gast beim Deutschen Archäologische Institut (DAI)"
Vortrag: "IANUS - Zum Workflow der Archivierung & Bereitstellung von Forschungsdaten"

15. April 2015 – Heidelberg
Fortbildungsveranstaltung für Fachreferentinnen und Fachreferenten der Altertumswissenschaften, UB Heidelberg
Vortrag: "IANUS – ein fachspezifischer Ansatz zur Archivierung von Forschungsdaten"

26. März 2015 – Mainz
Konferenz "Archäometrie und Denkmalpflege 2015", Universität Mainz
Vortrag: "Vom Sinn und Unsinn fachspezifischer Mindeststandards und IT-Empfehlungen"

02. Dez. 2014 – Wien
Sektion "Save the Data – Workshop zu digitalen Repositorien" innerhalb der Konferenz "Österreichische Tage der Digitalen Geisteswissenschaften", Akademie der Wissenschaften Wien
Vortrag: "What do we do with 462 file formats?"

6. Okt. 2014 – Berlin
Sektion "Open Access und Open Data verändern die Archäologie: Erfahrungen, Reflexionen, Strategien" innerhalb des 8. Deutschen Archäologiekongresses, HTW Berlin
Vortrag: "Forschungsrohdaten für die Altertumswissenschaften – eine kurze Bilanz zur aktuellen Situation"

13. Sept. 2014 – Istanbul
Sektion "ARIADNE EAA 2014: Barriers and opportunities: Open Access and Open Data in Archaeology" innerhalb der Jahrestagung der EAA European Association of Archaeologists, Istanbul
Vortrag: "Open Access of Research Data – The present and future situation in Germany"

03. Juni 2014 – Berlin
Sektion "Neue Medien in Denkmalpflege und Archäologie" innerhalb der Jahrestagung des Verbandes der Landesdenkmalpfleger (VDL) und des Verbandes der Landesarchäologen (VLA), HTW Berlin
Vortrag: "Ein neues Forschungsdatenzentrum ... auf dem Weg von der Theorie zur Praxis"

23. April 2014 – Paris
Sektion "Strategy, Practice & Trends in Online Archaeology" innerhalb der Konferenz "Computer Applications & Quantitative Methods in Archaeology (CAA 2014)", Universität Pantheon-Sorbonne Paris
Vortrag: "Ready for archiving and publishing research data online? A survey about needs, desires and obstacles in Germany done by IANUS"

11. März 2014 – Weimar
Jahrestagung des Arbeitskreises "Archivierung von Unterlagen aus digitalen Systemen (AUdS)", Weimar Reithalle
Vortrag: "IANUS Archivierung von digitalen Forschungsdaten der Altertumswissenschaften"

weitere Vorträge