}

Kontakt

Dr. Florian Schmaltz

 

Zur Person

Florian Schmaltz ist Projektleiter des Forschungsprogramms „Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft“ am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin.

Im Zentrum seiner Forschung steht die historische Epistemologie wissenschaftlicher Institutionen, hinsichtlich ihrer akademischen Programme und Arbeitsmethoden, Strukturen und Ergebnisse sowie ihrer Verbindungen zur Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Kultur. Einen Forschungsschwerpunkt bildet die Untersuchung der Wechselbeziehungen und Interdependenzen zwischen Wissenschaft, Militär und Industrie.

Neben der Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft widmet er sich gegenwärtig einer institutionsgeschichtlichen Arbeit, in deren Mittelpunkt die Forschung über Strömungsmechanik an der Aerodynamischen Versuchsanstalt in Göttingen und ihren Vorläuferorganisationen im Zeitraum 1907-1950 steht. Seine Forschungsthemen umfassen die Geschichte der Chemiewaffenforschung, des I.G. Farbenkonzerns im Nationalsozialismus und dessen Werk und firmeneigenes Konzentrationslager in Auschwitz-Monowitz, verbrecherische Menschenversuche in deutschen Konzentrationslagern sowie die Geschichte der Luftfahrtforschung im 20. Jahrhundert.

Nach dem Studium der Geschichte, Literaturwissenschaften, Philosophie an der Universität Hamburg und der FU Berlin war er Doktorand im Forschungsprogramm der Präsidentenkommission „Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus“ (2000-2004). Er wurde 2004 an der Universität Bremen mit seiner Dissertation Kampfstoff-Forschung im Nationalsozialismus. Zur Kooperation von Kaiser-Wilhelm-Instituten, Militär und Industrie promoviert. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt (2004-2009), Scholar in Residence am Forschungsinstitut des Deutschen Museums (2010) und wissenschaftlicher Assistent an der Universität Regensburg (2011).

Profil auf der Seite des Max-Planck-Instituts für Wissenschaftsgeschichte

Ausgewählte Publikationen

Hachtmann, Rüdiger, Sören Flachowsky und Florian Schmaltz (Hg.): Ressourcenmobilisierung. Wissenschaftspolitik und Forschungspraxis im NS-Herrschaftssystem. Göttingen: Wallstein 2016.

Schmaltz, Florian: "Chemie als Waffe. Fritz Haber und Richard Willstätter im Ersten Weltkrieg." In: Ulrike Heikaus und Julia B. Köhne (Hg.): Krieg! Juden zwischen den Fronten 1914–1918. Berlin: Hentrich & Hentrich 2014, 187–214.

Epple, Moritz und Florian Schmaltz: "Das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation." In: Peter Gruss und Reinhard Rürup (Hg.): Denkorte. Max-Planck-Gesellschaft und Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft. Brüche und Kontinuitäten 1911–2011. Dresden: Sandstein 2010, 137–145.

Schmaltz, Florian: Kampfstoff-Forschung im Nationalsozialismus. Zur Kooperation von Kaiser-Wilhelm-Instituten, Militär und Industrie. Göttingen: Wallstein 2005.

 

Herausgeberschaften

Friedrich, Bretislav, Dietrich Hoffmann, Jürgen Renn, Florian Schmaltz und Martin Wolf (Hg.): One Hundred Years of Chemical Warfare. Research, Deployment, Consequences. Heidelberg: Springer 2017.

Hachtmann, Rüdiger, Sören Flachowsky und Florian Schmaltz (Hg.): Ressourcenmobilisierung. Wissenschaftspolitik und Forschungspraxis im NS-Herrschaftssystem. Göttingen: Wallstein 2016.

 

Monographien

Schmaltz, Florian: Kampfstoff-Forschung im Nationalsozialismus. Zur Kooperation von Kaiser-Wilhelm-Instituten, Militär und Industrie. Göttingen: Wallstein 2005.

Schmaltz, Florian: The Buna/Monowitz Camp. Frankfurt am Main: Wollheim Memorial/Fritz Bauer Institute 2010.

Schmaltz, Florian: Das Konzentrationslager Buna-Monowitz. Frankfurt am Main: Wollheim Memorial/Fritz Bauer Institut 2009.

 

Aufsätze in Sammelbänden

Schmaltz, Florian: "Die Deutsche Akademie der Luftfahrtforschung 1936–1945: Hermann Görings nationalsozialistische Muster-Akademie?" In: Jaromír Balcar und Nina Balcar (Hg.): Das Andere und das Selbst. Perspektiven diesseits und jenseits der Kulturgeschichte. Bremen: Edition Temmen 2018, 69–92.

Schmaltz, Florian: "Chemical Weapons Research on Soldiers and Concentration Camp Inmates in Nazi Germany." In: Bretislav Friedrich, Dietrich Hoffmann, Jürgen Renn, Florian Schmaltz und Martin Wolf (Hg.): One Hundred Years of Chemical Warfare. Research, Deployment, Consequences. Heidelberg: Springer 2017, 229–258.

Bonah, Christian und Florian Schmaltz: "From Witness to Indictee. Eugen Haagen and his Court Hearings from the Nuremberg Medical Trial (1946–47) to the Struthof Medical Trails (1952–54)." In: Paul Weindling (Hg.): From Clinic to Concentration Camp. Reassessing Nazi Medical and Racial Research, 1933–1945. Abingdon: Routledge 2017, 293–313.

Flachowsky, Sören, Rüdiger Hachtmann und Florian Schmaltz: "Editorial. Wissenschaftspolitik, Forschungspraxis und Ressourcenmobilisierung im NS-Herrschaftssystem." In: Sören Flachowsky, Rüdiger Hachtmann und Florian Schmaltz (Hg.): Ressourcenmobilisierung. Wissenschaftspolitik und Forschungspraxis im NS-Herrschaftssystem. Göttingen: Wallstein 2016, 7–32.

Schmaltz, Florian: "Luftfahrtforschung auf Expansionskurs. Die Aerodynamische Versuchsanstalt in den besetzten Gebieten." In: Sören Flachowsky, Rüdiger Hachtmann und Florian Schmaltz (Hg.): Ressourcenmobilisierung. Wissenschaftspolitik und Forschungspraxis im NS-Herrschaftssystem. Göttingen: Wallstein 2016, 326–382.

Schmaltz, Florian: "Y. Ypern." In: Birgit Kolboske, Axel C. Hüntelmann, Ina Heumann, Susanne Heim, Regina Fritz und Roman Birke (Hg.): Wissen Macht Geschlecht. Ein ABC der transnationalen Zeitgeschichte. Berlin: Edition Open Access 2016, 141–151. 

Schmaltz, Florian: "Chemie als Waffe. Fritz Haber und Richard Willstätter im Ersten Weltkrieg." In: Ulrike Heikaus und Julia B. Köhne (Hg.): Krieg! Juden zwischen den Fronten 1914–1918. Berlin: Hentrich & Hentrich 2014, 187–214.

Schmaltz, Florian: "Wehrphysiologische Forschung für die Reichswehr am Kaiser-Wilhelm-Institut für Arbeitsphysiologie." In: Theo Plesser und Hans-Ulrich Thamer (Hg.): Arbeit, Leistung und Ernährung. Vom Kaiser-Wilhelm-Institut für Arbeitsphysiologie in Berlin zum Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie und Leibniz Institut für Arbeitsforschung in Dortmund. Stuttgart: Steiner 2012, 197–236.

Schmaltz, Florian: "Die Gaskammer im Konzentrationslager Natzweiler. Experimentalanlage der Chemiewaffenforschung und Instrument des Massenmords für den Aufbau einer anatomischen Skelettsammlung." In: Günter Morsch und Bertrand Perz (Hg.): Neue Studien zu nationalsozialistischen Massentötungen durch Giftgas. Historische Bedeutung, technische Entwicklung, revisionistische Leugnung. Berlin: Metropol 2011, 304–315.

Schmaltz, Florian: "Luftfahrtforschung unter deutscher Besatzung. Die Aerodynamische Versuchsanstalt Göttingen und ihre Außenstellen in Frankreich im Zweiten Weltkrieg." In: Dieter Hoffmann und Mark Walker (Hg.): "Fremde" Wissenschaftler im Dritten Reich. Die Debye-Affäre im Kontext. Göttingen: Wallstein 2011, 384–407.

Schmaltz, Florian: "Vom Nutzen und Nachteil der Luftfahrtforschung im NS-Regime. Die Aerodynamische Versuchsanstalt Göttingen und die Strahltriebwerksforschung im Zweiten Weltkrieg." In: Christine Pieper und Frank Uekötter (Hg.): Vom Nutzen der Wissenschaft. Beiträge zu einer prekären Beziehung. Stuttgart: Steiner 2010, 67–113.

Bergmann, Birgit, Wolfgang U. Eckart, Moritz Epple, Helmut Maier, Björn Schirmeier und Florian Schmaltz: “Chronik: Wissenschafts- und Technikgeschichte (18. Jh.–1945).” In: Der große Ploetz. Die Chronik der Weltgeschichte. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2010, 259–264.

Epple, Moritz und Florian Schmaltz: Das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation. In: Peter Gruss und Reinhard Rürup (Hg.): Denkorte. Max-Planck-Gesellschaft und Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft. Brüche und Kontinuitäten 1911–2011. Dresden: Sandstein 2010, 137–145.

Schmaltz, Florian: "Aerodynamic Research at the Nationaal Luchtvaartlaboratorium (NLL) in Amsterdam under German Occupation during World War II." In: Ad Maas und Hans Hooijnaijers (Hg.): Scientific Research in World War II. What Scientists Did in the War. New York, NY: Routledge 2009, 146–182.

Schmaltz, Florian: "Auschwitz III-Monowitz Main Camp." In: Geoffrey P. Megargee (Hg.): The United States Holocaust Memorial Museum Encyclopedia of Camps and Ghettos, 1933–1945, Bd. 1: Early Camps, Youth Camps, Concentration Camps and Subcamps under the SS-Business Administration Main Office (WVHA). Bloomington, IN: Indiana University Press 2009, 215–220.

Schmaltz, Florian: "Chemical Weapons Research in National Socialism. The Collaboration of the Kaiser Wilhelm Institutes with the Military and Industry." In: Susanne Heim, Carola Sachse und Mark Walker (Hg.): The Kaiser Wilhelm Society under National Socialism. Cambridge: Cambridge University Press 2009, 312–338.

Bergmann, Birgit, Wolfgang U. Eckart, Moritz Epple, Helmut Maier, Björn Schirmeier und Florian Schmaltz: "Wissenschafts- und Technikgeschichte (18. Jh.–1945)." In: Der große Ploetz. Die Enzyklopädie der Weltgeschichte. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2008, 854–871.

Schmaltz, Florian: "Peter Adolf Thiessen und Richard Kuhn und die Chemiewaffenforschung im NS-Regime." In: Helmut Maier (Hg.): Gemeinschaftsforschung, Bevollmächtigte und der Wissenstransfer. Die Rolle der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im System kriegsrelevanter Forschung des Nationalsozialismus. Göttingen: Wallstein 2007, 305–351.

Schmaltz, Florian: "Otto Bickenbach's Human Experiments with Chemical Warfare Agents at the Concentration Camp Natzweiler in the Context of the SS-Ahnenerbe and the Reichsforschungsrat." In: Wolfgang U. Eckart (Hg.): Man, Medicine and the State. The Human Body as an Object of Government Sponsored Research in the 20th Century. Stuttgart: Steiner 2006, 139–156.

 

Aufsätze in Fachzeitschriften

Schmaltz, Florian: "Fritz Haber war nicht der Erste, der chemische Waffen vorschlug." [Interview] Nachrichten aus der Chemie 63/11 (2015), 1073–1075. doi:10.1002/nadc.201590362.

Schmaltz, Florian: "Aerodynamics and Flutter Research at the Nationaal Luchtvaartlaboratorium (NLL) in Amsterdam under Nazi Occupation (1940–1944)." Oberwolfach Report 3 (2010), 117–119.

Amsterdamska, Olga, Christian Bonah, Cornelius Borck, Johannes Fehr, Michael Hagner, Marcus Klingberg, Ivana Löwy, Martina Schlünder,  Florian Schmaltz, Thomas Schnelle, Antje Tammen, Paul Weindling und Claus Zittel: "Medical Science in the Light of a Flawed Study of the Holocaust. A Comment on Eva Hedfors' Paper on Ludwik Fleck. Social Studies of Science 38/6 (2008), 937–944.

Schmaltz, Florian: "Neurosciences and Research on Chemical Weapons of Mass Destruction in Nazi Germany." Journal of the History of the Neurosciences 15 (2006), 186–209.

 

Rezensionen

Schmaltz, Florian: Rezension zu: Maier, Helmut: Chemiker im 'Dritten Reich'. Die Deutsche Chemische Gesellschaft und der Verein Deutscher Chemiker im NS-Herrschaftsapparat. Weinheim: Wiley-VCH 2015. Angewandte Chemie 127/47 (2015), 14058–14059.

Schmaltz, Florian: "Selbsterforschungsgemeinschaft." Rezension zu: Karin Orth und Wili Oberkrome (Hg.): Die Deutsche Forschungsgemeinschaft 1920–1970. Forschungsförderung im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik. Stuttgart: Steiner 2010. Neue Politische Literatur 3 (2011), 518–521.

weitere Publikationen

Vorträge

09/01/2018
Öffentliche Ringvorlesung: Forschung im "Zeitalter der Extreme", Georg-August-Universität Göttingen
Die Akademie der Luftfahrtforschung 1936 bis 1945: Ludwig Prandtl und die nationalsozialistische Muster-Akademie Hermann Görings

06/06/2017
Stiftung Topographie des Terrors, Berlin
Ressourcenmobilisierung: Wissenschaftspolitik und Forschungspraxis im NS-Herrschaftssystem

08/03/2017
Tagung des Gesamtbetriebsrates der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin, Harnack-Haus
Das Forschungsprogramm Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft (1948–2002)

 

 

03/03/2017
Medical University of Vienna
Medical Ethics in the 70 Years after the Nuermberg Code, 1947 to the Present
Using Research Findings from the Nazi Era

 

03/03/2017
Medical University of Vienna
Medical Ethics in the 70 Years after the Nuremberg Code, 1947 to the Present
mit Christian Bonah: The National Impact of the Nuremberg Code. The French Case

 

18/02/2016
Institut des sciences de la communication du CNRS (ISCC), Paris
Aeronautical Research in France during Nazi Occupation (1940-44)

 

27/01/2016
Universität Bremen
Das Konzentrationslager Auschwitz-Monowitz. Sklavenarbeit für den I.G. Farbenkonzern. Vortrag am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

 

14/09/2015
Max Planck Institute for the History of Science, Berlin
The Research Program History of the Max Planck Society 1948–2002. Scope and Perspectives

 

11/06/2015
"Forum am Mittag", Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft
Forschungsprogramm Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft: Auftakt und Perspektiven

 

21/05/2015
Ausstellungseröffnung: "Die IG Farben und das Konzentrationslager Monowitz", Celler Synagoge, Im Kreise 24, Celle
Standort Auschwitz: Die IG Farbenindustrie und ihr Konzentrationslager Monowitz

 

26/03/2015
Workshop: "Wissenschaftsgeschichte und Nationalsozialismus. Stand und Perspektiven der Forschung", Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
Die Deutsche Akademie der Luftfahrtforschung 1936–1945: Hermann Görings nationalsozialistische Muster-Akademie?

 

05/02/2015
Workshop: "Wissenschaftspolitik, Forschungspraxis und Ressourcenmobilisierung im NS-Herrschaftssystem" (Veranstalter: Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und Max Planck Institute for the History of Science), Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam
Luftfahrtforschung und Ressourcenmobilisierung in den besetzten Gebieten

 

05/12/2014
Institutionalisation of Sciences in Early Modern Europe, Max Planck Institute for the History of Science
mit Jürgen Renn: Institutions and Knowledge Systems: Theoretical Perspectives

 

28/09/2013
Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für die Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik, Jena
Militärische Forschung in der Max-Planck-Gesellschaft? Rüstungskonversion und Dual-Use-Problematik im "Kalten Krieg"

 

12/09/2013
Internationales Symposium: "Research Within Bounds Protecting Human Participants in Modern Medicine and the Declaration of Helsinki, 1964-2014" Brocher Foundation, Genf
mit Christian Bonah: From Nuremberg to Helsinki: The Prosecution of “Medical” War Crimes at the Struthof Medical Trials, France 1952–1954

 

12/07/2013
BiCoDa Conference: “The States’ Stakes in Science”, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld
Aeronautical Research in Nazi Germany. Expanding towards Big Science

 

05/07/2013
"Reassessing Nazi Human Experiments and Coerced Research, 1933-1945: New Findings, Interpretations and Problems", Wadham College, Oxford
mit Christian Bonah: The Struthof Trials in France

 

23/10/2012
Symposium: "Die Max-Planck-Gesellschaft zwischen Wissenschafts- und Zeitgeschichte", Max Planck Institute for the History of Science Berlin
Militärische Forschung in der Max-Planck-Gesellschaft? Rüstungskonversion und Dual-Use-Problematik

 

18/04/2012
Bergische Universitaet Wuppertal
Luftfahrtforschung unter nationalsozialistischer Besatzung im Zweiten Weltkrieg zwischen Kollaboration und Widerstand

 

26/11/2011
University of Strasbourg
mit Christian Bonah: Nazi Medical War Crimes on Trial. The Military Trail against Otto Bickenbach and Eugen Haagen in Metz and Lyon

 

15/11/2011
Cohn Institute, Minerva Center, Tel Aviv University
Fluid Mechanics in Goettingen: Hybrid Research in Military, Political and Industrial Contexts

 

25/10/2011
Ruhr University Bochum
Luftfahrtforschung unter der NS-Okkupation in West- und Osteuropa: Ressourcenmobilisierung und Wissenstransfer

 

25/02/2011
EHESS, Centre Alexandre Koyre Paris -
Aeronautical Research under Nazi Occupation in France (1940–1944)

 

 

 

weitere Vorträge