}

Kontakt

  • Telefon: Telefonnummer einsetzen
  • E-Mail:

    lmalich@mpiwg-berlin.mpg.de

Dr. phil. J-Prof. Lisa Malich

Forschungsthema im Projekt:
Verhaltens-, Neuro- und Kognitionswissenschaften

Zur Person

Lisa Malich arbeitet seit Oktober 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprogramm GMPG mit dem Forschungsschwerpunkt Geschichte der klinischen Psychologie und Suchtforschung in der Max-Planck-Gesellschaft. Seit 2016 hält sie zudem eine Junior-Professur zur Geschichte des Wissens in der Psychologie und Psychotherapie an der Universität zu Lübeck.

Sie studierte Psychologie mit einem Schwerpunkt auf Psychologiegeschichte und Geschlechterforschung an der Freien Universität Berlin und an der Indiana University in Bloomington (USA) und wurde 2017 an der Humboldt-Universität Berlin im Fachbereich Geschichtswissenschaften promoviert. Zuvor war sie zwischen 2009 und 2012 DFG-Stipendiatin in der Forschungsgruppe „Geschlecht als Wissenskategorie“ an der Humboldt-Universität Berlin, sowie zwischen 2012 und 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Medizin an der Charité Berlin. Sie forschte u.a. zur Gefühlsgeschichte der Schwangerschaft, zu visuellen Kulturen der Kontrazeption, zu Geschlechterdimensionen des Traumas und zur Geschichte der Psychotherapie in der DDR.